Lokalmatadoren gewinnen 2013 das 21. Newcomer-Festival

Ebrietas gewinnt 21. Newcomer-Festival
Ebrietas gewinnt 21. Newcomer-Festival

Volle Hütte im Egon´s

 

„Ebrietas“ gewinnen das 21. Winsener Newcomer Festival 2013

 

Die Sieger des diesjährigen Newcomer-Festivals heißen „Ebrietas“ und kommen aus Winsen. Die Death-Metal-Band um Sängerin Dana Overlander gewann im Winsener Jugendzentrum Egon´s mit komfortablem Vorsprung vor den Zweitplatzierten „Redefine Bears“ aus Klecken. Nur durch die größere Publikumsgunst schafften es „Raped by a Grottenholm“ aus Adendorf auf den dritten Platz.

 

In einem Wettbewerb, der wieder einmal zu einem Happening für viele Musiker und Musikbegeisterte aus der Region wurde, gaben die Zuhörer und die fachkundige Jury ein überaus einvernehmlich ein Urteil ab. „Ebrietas“, die sich akribisch auf diesen Auftritt vorbereitet hatten, sind einhellig zum Sieger gekürt worden. Ihnen winkt nun nicht nur ein Auftritt im Hamburger Marx am 7. September, sondern möglicherweise auch eine Karriere auf größeren Bühnen in der Region.

Aber auch alle anderen Bands mussten sich nicht hinter den Verstärkern verstecken. Vor der Bühne gab es bei den überwiegend langhaarigen jungen Anhängern zeitweise kein Halten mehr. Auf sehr hochklassigem Niveau wurden den 200 Besuchern in diesem Jahr ein Programm quer durch alle Musikrichtungen geboten: ob Meltalcore oder Death-Metal, Deutsch-‚Rock oder HipHop – dem Zuhörer wurde nicht langweilig.

Jan Paulsen, Mitarbeiter der Jugendpflege, moderierte mit Unterstützung der Musiker der Winsener Band „Trashwave“ charmant und sachkundig durch den Abend. „Das schönste war, dass alle Bands aber auch die Zuschauer diesen Abend zu einem tollen Festival gemacht haben, indem es nicht um Konkurrenz ging, sondern darum, den Nachwuchsbands ein tolles Forum zu bieten“, freut sich Paulsen.

Eine Besonderheit war in diesem Jahr die Teilnahme der Rap-Formation „Le Crew Kash-K“ aus Winsens Partnerstadt Pont-de-Claix in Frankreich. Sie hatten durch Jugendpfleger Matthias Schrenk von dem Festival erfahren und sich beworben. Als Unterstützung war gleich noch die 5-köpfige französische HipHop Tanzformation „Diamond Crew“ mitgereist, die das Publikum in der Musikpause mit einer starken Tanz-Performance unterhielt und Beifallsstürme erntete.

Das Egon´s bleibt sich auch im 21 Jahr treu und wechselt nicht die Location, auch wenn mittlerweile die Kapazitätsgrenzen erreicht sind. Aber die Atmosphäre in den Katakomben im Keller des Winsener Jugendzentrums ist für dieses Festival einfach nicht zu toppen.

gehabt.

Als Gaststars traten in diesem Jahr „Paintbox“ auf. Die Band hatte im vergangenen Jahr das Newcomer-Festival gewonnen.

Paintbox gewinnt 2012 das Newcomer-Festival

Was für eine Party!
300 Musikfans rockten anläßlich des Newcomer-Festivals das Winsener Jugendzentrum "EGON`s". Am Ende lagen die Winsener Rock´n Roller "PaintBox" ganz vorn. Sie gewannen einen Auftritt im Hamburger "Marx".

 

Gekonnt moderiert wurde das Festival diesmal von Jan Paulsen, dem neuen Musikminister des "EGON`s". Für die Partystimmung mit verantwortlich waren "Enter the Frey" aus Moormerland bei Bremen, "Anthropophagist" aus Hannover - Burgdorf, die Lüneburger "Fucking Francemen", "Unnormed", "Dimensions Fade" aus Adendorf, "PFJ.eleven" aus Hamburg sowie die Winsener "Barbielon Bastards".Vielen Dank allen Musikern und Fans für dieses tolle Event!


Hier schon mal ein paar Bilder...