Skaten & Scootern in WL

Der Luhespielplatz , zwischen Schloßring und Luhe, direkt hinter dem Parkplatz der Kreisverwaltung gelegen, ist seit seiner Eröffnung im Jahre 1995 der zentrale öffentliche Jugendtreffpunkt der Stadt.
Selbst aus Lüneburg und Hamburg finden regelmäßig Boarder, Inliner & Biker den Weg in die Luhemetropole. Aber auch Streetballer und Fußballer treffen sich gerne an der Luhe. Für Kinder ist der große Spielplatz Anziehungspunkt und auch Minigolfanlage sowie das Luheparkbistro erfreuen sich großer Beliebtheit.

 

Die Pächter Barbara und Christoph Pikon sind die guten Seelen der Anlage, haben jederzeit ein offenens Ohr für Kinder und Erwachsene.

Im Winter bietet die Jugendpflege gemeinsam mit der Reso-Fabrik ein überdachte Alternativean, das sogenannte RESO-SKATE: Von den Herbst- bis zu den Osterferien kann man montags ein paar Rampen in der Reso-Fabrik im Neulander Weg  nutzen. Jeweils montags ab 16:00 Uhr gibts dann Videos, laute Musik und heißen Tee für die Skaterszene.

 

Zudem mietet die Jugendpflege ab und zu exclusiv für die Winsener Szene die Hamburger Skaterhalle I-Punkt. Für 7 Euro incl. Fahrt und Eintritt kann man sich dort zwei Stunden lang so richtig austoben .Abfahrt jeweils um 10.00 Uhr am EGON`S, Rückkehr gegen 14.00 Uhr. 

 

Außerdem öffnet nach den Herbstferien auch der kleine Skatepark in der Reso - Fabrik wieder seine Pforten

Jeden Montag Reso-Skate

Eintritt frei, Neulander Weg 15

 

Neue Rampen für den Luhespielplatz

Hoher Besuch beim Reso-Skate: Harry Wülfgen-Zahn schaute vorbei, der Inhaber der Fa. funcompany, die Skateanlagen plant und baut.

Harry hatte damals schon den Luhespielplatz maßgeblich mitgestaltet.

Gestern ging es darum, eine neue Mini-Pipe zu planen, denn die alte ist nach 22 Jahren nicht mehr reparabel.

Also wurde im Rahmen des Reso-Skate-Treffs reichlich gezeichnet, diskutiert und geplant.

Damit Ihr nicht sagen könnt, wir hätten Euch nicht gefragt. Und so könnte das neue Gerät aussehen:

Skaten in der Halle

 

Auch in diesem Winter bieten wir allen Boardern, Bikern, Skatern und Scootern eine überdachte Alternative für ihren Lieblingssport: Einmal im Monat schließen wir abends von 17.00-20.00 Uhr die Reso-Fabrik im Neulander Weg 15 auf. Da gibt es ein paar Rampen, laute Musik, coole Videos, einen Heizlüfter und irgend etwas leckeres zum essen.

Nächste Dates: 14. November, 12.Dezember

 

Scooter-Contest: Falk und Tobi räumten ab!

Falk Stahnke (17) aus Mölln bei den älteren sowie Tobi Fuhrberg (12) bei den jüngeren waren die großen Sieger beim ersten Winsener Scooter Contest. der jetzt im Skatepark auf dem Luhespielplatz statt fand. Beide dominierten alle drei Wettbewerbe (Street, Miniramp und Bunny Hop). Tobi schaffte beim Bunny Hop (Hochsprung) 60 cm, Falk sogar 80.

 

Ebenfalls erfolgreich waren Farid Abou und Eddy Kohl auf den zweiten und dritten Platz  bei den älteren sowie Sinan Baßler, Norman Wiens und Ilyas Agacay bei den jüngeren.

 

Sie alle räumten Sachpreise  von Fa. Görgl-Funsports aus Brackel ab.

 

Gekonnt moderiert wurde dieses Spektakel von Dustin Wessels, der gerade beim Contest in Coburg  als bester Deutscher den 7. Platz belegte. Dustin sorgte für echtes Contestfeeling an der Luhe: Wirklich jeder run, jeder Auftritt jedes Teilnehmers wurde von Applaus begleitet. Und am Ende gabs auch noch Autogramme, logisch...

 

Hier ein paar Eindrücke!

 

 

 

Foto-Shooting

Scooter-Elite besucht Winsen

Am Ende spielte das Wetter doch noch mit. Angesagt hatten sich die Scooter-Profis Brandon James ( 18 Jahre, amtierender Europameister), Lewis Crampton, (19), beide England sowie der Kanadier Alex Pensley. Sie touren im Auftrag ihrer Sponsoren durch Deutschland und Österreich und der Fa. Görgl - funsport  aus Brackel ist es zu verdanken, dass sie dabei auch in Winsen auftraten.


Zunächst wurde das meeting wetterbedingt nach Brackel verlegt, wo es Autogramme, Aufkleber und Poster gab. Als es die Sonne dann doch noch durch kam, fuhr der Troß kurzerhand nach Winsen, zum Skaten. Sehr zur Freude der hiesigen Scooter-Szene...

Besuch in der Skaterhalle Stralsund

 Todmüde, aber zufrieden kehrten jetzt 15 junge Winsener Scooter und Biker aus Stralsund zurück. Drei Tage lang wurde die dortige Skatehalle heftigst bearbeitet. Mit beachtlichem Erfolg, denn wirklich jeder hat nun mimdestens einen neuen Trick im Sortiment. Dumm nur, dass es auf dem Luhespielplatz kei Schaumstoff- Becken gibt...


Hier ein paar Bilder:

Aurich 2014

Wenig Schlaf und Blasen an den Händen - Winsenes Scooter-Nachwuchs hatte es nicht leicht beim Ferienausflug nach Ostfriesland. In Deutschlands größter Skatehalle kann man einfach nicht genug kriegen von Grinds, 360ties and more. Und Edwards Helm ist jetzt rot.

Dank der "Hero3" von Danny gibts demnächst einen coolen Action-Film dieser Tour - seit gespannt!

 

Aber: Alle haben überlebt. Sogar Farids Zimmer-Genossen...

Reso-Skate-Saison endet spektakulär!

Inzwischen läßt das Wetter wieder die Nutzung des Luhespielplatzes zu.

Daher öffnete jetzt die Reso-Fabrik zum letzten Mal in diesem Frühjahr ihre Pforten für junge Skater, Boarder und Scooter. Und zum Abschied gabs nicht nur leckere Pfannkuchen (Danke, Ina!) sondern auch ein echtes Fotoshooting auf 2 oder 4 Rädern. Wir hatten buntes Licht, Laser und Nebel mitgebracht und einfach mal drauf los geknipst.

 

Die besten Bilder seht Ihr hier - Viel Spass!

Scooter- Weltmeister live in WL!

Was war das denn? Niemand geringeres als DAKOTA SCHUETZ, seines Zeichens Scooter-Weltmeister aus den USA, besuchte unseren Luhespielplatz. Ein Fest für alle jungen Roller-Fahrer, denn es ging gleich zur Sache. Es gab nicht nur gemeinsame Fotos , Autogramme und T-Shirts - "Kota" bot einfach mal einen kleinen workshop an, zeigte seinen jungen Bewunderern seine besten Tricks!


Hintergrund: Der 17 Jährige Kalifornier ist gerade für seine Hersteller-Firma auf Europa- Tournee, promotet also sein Material. Nach zwei Stunden gings weiter nach Flensburg, danach nach Dänemark und Schweden.

Wir hatten eine Kamera dabei, das Filmchen könnt Ihr hier bald bewundern...